Benito Mussolini

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Politiker; * 29. Juli 1883 in Predappio bei Forlì, † 28. April 1945 in Giulino di Mezzegra am Comer See


    Begründer des Faschismus; 1912-14 Leiter der sozialistischen Zeitung "Avanti", 1914 Verleger des "Popolo d'Italia" in Mailand, gründete im März 1919 die Faschistische Partei und wurde zum "Duce" (= Führer) gewählt; marschierte im Oktober 1922 an der Spitze der Schwarzhemden nach Rom, im November 1922 Regierungschef; errichtete die faschistische Diktatur seiner Partei; betrieb mit Nachdruck Industrialisierung und Aufrüstung; 1929 Abschluss der Lateranverträge mit der Kurie; 1935/36 Einfall in Abessinien (bis 1941); 1939 Besetzung Albaniens, Stahlpakt mit Deutschland und Japan (Achse); 1940 Kriegserklärung an Frankreich, 1941 Angriff auf Griechenland; 1943 Absetzung und Gefangennahme durch König und Großrat. Mussolini auf dem Gran Sasso in Haft, von deutschen Fallschirmjägern befreit; im April 1945 auf der Flucht in die Schweiz von italienischen Partisanen erschossen.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!