Jagd

    Aus WISSEN-digital.de

    fachmännische Erlegung des Wildes. Als Hochjagd bezeichnet man die Jagd auf Elch, Hirsch, Gemse, Reh, Wolf, Bär, Wildschwein und Auerhahn dar. Die Niederjagd ist die Jagd auf alles andere Wild, wie Fuchs, Marder, Hase, Kaninchen und Vögel. Jagdarten: Suche, Pirsch, Lockjagd, Jagd auf dem Anstand, Treibjagd, Hatz, Frettchenjagd, Beizjagd. Das Jagdrecht ist staatlich geregelt.

    KALENDERBLATT - 30. November

    1936 Die Hitlerjugend, Jugendorganisation der NSDAP, wird gesetzlich verankert. Die Mitgliedschaft ist für alle 10- bis 18-Jährigen Pflicht.
    1939 Der finnisch-sowjetische Winterkrieg bricht aus.
    1948 Berlin wird mit der Absetzung des bisherigen Magistrats im Sowjetsektor durch die SED endgültig in Ost und West gespalten.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!