Gregor I. der Große

    Aus WISSEN-digital.de

    Papst; * um 540 in Rom, † 12. März 604 in Rom

    Datei:GREG0018.jpg
    Gregor I.; mittelalterliches Elfenbeinrelief
    Datei:Kirc0160.jpg
    Kirchenväteraltar (Detail): Augustinus und Gregor der Große; Michael Pacher

    Heiliger; Gregor war ein bedeutender Kirchenlehrer und Reformer. Von 590 bis 604 war er Papst.

    Er bewirkte die Christianisierung der Angelsachsen und verfocht den Vorrang Roms gegen Konstantinopel.

    Eine Belagerung Roms durch die Langobarden 593 konnte er auf dem Verhandlungsweg beenden. Gregor wird die Systematisierung des Gregorianischen Chorals und eine Neuordnung der Liturgie zugeschrieben.

    Wichtige Werke: "Libri morales", "Dialogi", "Regula pastoralis".

    Fest: 3. September.


    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!