Gregor I. der Große

    Aus WISSEN-digital.de

    Papst; * um 540 in Rom, † 12. März 604 in Rom

    Datei:GREG0018.jpg
    Gregor I.; mittelalterliches Elfenbeinrelief
    Datei:Kirc0160.jpg
    Kirchenväteraltar (Detail): Augustinus und Gregor der Große; Michael Pacher

    Heiliger; Gregor war ein bedeutender Kirchenlehrer und Reformer. Von 590 bis 604 war er Papst.

    Er bewirkte die Christianisierung der Angelsachsen und verfocht den Vorrang Roms gegen Konstantinopel.

    Eine Belagerung Roms durch die Langobarden 593 konnte er auf dem Verhandlungsweg beenden. Gregor wird die Systematisierung des Gregorianischen Chorals und eine Neuordnung der Liturgie zugeschrieben.

    Wichtige Werke: "Libri morales", "Dialogi", "Regula pastoralis".

    Fest: 3. September.


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!