Langobarden

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:LANG0053.jpg
    Edelsteinbesetztes Kreuz aus dem Domschatz von Monza

    westgermanischer Stamm, ursprünglich links der Unterelbe; drangen über die Alpen und eroberten unter Albuin 568 Nord- und Mittelitalien (nach ihnen benannt die "Langobardei" Lombardei mit der Hauptstadt Pavia).

    Als der Langobardenkönig Desiderius die Unabhängigkeit des von Byzanz aufgegebenen und von den Päpsten beanspruchten Roms bedrohte, rief der Papst die Franken zu Hilfe; 774 eroberte Karl der Große Pavia und vereinigte das Langobardenreich mit dem fränkischen.

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!