Georges Jean Franz Köhler

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Mediziner; * 17. April 1946 in München, † 1. März 1995 in Freiburg im Breisgau

    1974-76 als Forscher am Medical Research Council Laboratory in Cambridge tätig, 1976-84 Mitarbeiter am Institut für Immunologie in Basel, ab 1984 Direktor des Max-Planck-Institutes in Freiburg im Breisgau. Köhler entdeckte eine Methode zur Herstellung so genannter "monoklonaler Antikörper", die bei verschiedenen Blutkrankheiten zur Therapie eingesetzt werden können.

    Für seine Erkenntnisse erhielt er 1984 zusammen mit Jerne und Milstein den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!