Georges Jean Franz Köhler

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Mediziner; * 17. April 1946 in München, † 1. März 1995 in Freiburg im Breisgau

    1974-76 als Forscher am Medical Research Council Laboratory in Cambridge tätig, 1976-84 Mitarbeiter am Institut für Immunologie in Basel, ab 1984 Direktor des Max-Planck-Institutes in Freiburg im Breisgau. Köhler entdeckte eine Methode zur Herstellung so genannter "monoklonaler Antikörper", die bei verschiedenen Blutkrankheiten zur Therapie eingesetzt werden können.

    Für seine Erkenntnisse erhielt er 1984 zusammen mit Jerne und Milstein den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".