Gaius Aurelius Valerius Diokletian

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Soldatenkaiser; * um 240 in Dalmatien, † um 315 in Salona, Split

    Regierungszeit 284-305; Sohn eines illyrischen Freigelassenen, vom Heer zum Kaiser erhoben, regierte absolutistisch nach orientalischem Muster, führte eine politische Neuordnung des Reiches durch: Teilung der Regierungsgewalt, an der Spitze zwei Augusti (neben Diokletian sein Freund Maximian); die von ihnen adoptierten, zum Nachrücken bestimmten beiden Cäsaren ("Unterkaiser") sicherten gleichzeitig die Thronfolge (im ganzen eine Tetrarchie = Herrschaft der Vier, beginnende Reichsteilung).

    Zwecks Reform der Verwaltung Dezentralisierung (Einteilung des Gesamtreichs in 4 Präfekturen, in sich wiederum aufgeteilt in je 12 Diözesen), zugleich Stärkung der Zentralgewalt durch Gleichschaltung aller Reichsteile (Ende der Sonderstellung Roms und Italiens) und Einheitlichkeit der Verwaltungsmaßnahmen; ferner Heeres- und Finanzreform (Einheit der Münze und des Steuersystems, dabei Rückgriff auf Naturalabgaben), verzweifelter Kampf gegen die permanente Wirtschaftskrise durch zwangswirtschaftliche Maßnahmen (Höchstpreise, Schollenpflicht der Bauern und Handwerker, Berufszwang); Großbauten (Thermen in Rom); Erneuerung des alten Jupiterkults und daher Christenverfolgung; nach seiner freiwilligen Abdankung (305) starb Diokletian im Jahr 313 zurückgezogen in Salona (Split).


    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!