Freie Deutsche Jugend

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: FDJ;

    Die 1946 in der sowjetischen Besatzungszone gegründete FDJ war die einzige offiziell zugelassene Jugendorganisation und erfasste Jugendliche vom 14. Lebensjahr an; Kinder unter 14 Jahren waren in den Jungen Pionieren organisiert.


    Die Mitgliedschaft war formal freiwillig, ein Nichtbeitritt führte jedoch zu Benachteilungen in Ausbildung und Beruf. Von 1946 bis 1955 war Erich Honecker der erste Vorsitzende der FDJ. Den Jugendlichen wurde eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten angeboten. Übergeordnetes Ziel war die staatsbürgerliche Erziehung des Nachwuchses im Sinne des Marxismus-Leninismus. Im Zuge der Wiedervereinigung wurde die FDJ 1990 aufgelöst.

    KALENDERBLATT - 7. März

    1080 Es kommt zum zweiten Kirchenbann gegen den deutschen König Heinrich IV. Doch diesmal tritt er nicht erneut den schmachvollen "Gang nach Canossa" an, sondern lässt den Papst Gregor VII. absetzen und durch einen genehmeren ersetzen.
    1936 Hitler lässt deutsche Truppen ins Rheinland marschieren.
    1957 Die israelischen Truppen räumen den Gaza-Streifen nach 125 Besatzungstagen und überlassen die Position den UNO-Soldaten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!