Erich Honecker

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 25. August 1912 in Neunkirchen, Saarland, † 29. Mai 1994 in Santiago de Chile

    Erich Honecker trat 1929 in die KPD ein, ging 1933 in den Untergrund, wurde 1937 zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt, 1945 von der Roten Armee befreit und im Jahr darauf in der Sowjetischen Besatzungszone Mitglied des ZK (Zentralkomitee) der SED und Vorsitzender der Freien Deutschen Jugend (FDJ), die er bis 1955 führte.

    1949 zog er in die Volkskammer ein, 1958 ins Politbüro. Dank seiner erfolgreichen und geheim gebliebenen Vorbereitungen des Berliner Mauerbaus (1961) galt er schon 1967 als designierter Nachfolger Ulbrichts in den Führungsämtern der DDR.

    1971 wurde Honecker als Nachfolger Ulbrichts Erster Sekretär des ZK, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates und Mitglied des Staatsrates der DDR. 1976 wurde er als Vorsitzender des Staatsrates faktisch Staatsoberhaupt der DDR.

    Mit dem Reformkurs des 1985 zum Generalsekretär der KPdSU gewählten Michael Gorbatschow begann sich bald eine Konstellation abzuzeichnen, deren Rückwirkungen auf die DDR Honecker erfolglos abzuwehren versuchte. Insbesondere nach dem Abkommen von Helsinki reisten immer mehr DDR-Bürger aus. Angesichts der sich rapide verschlechternden ökonomischen Situation brach das System im Herbst 1989, als Honecker den 40. Jahrestag der DDR mit aufwändigen Staatsfeierlichkeiten begehen wollte, überraschend schnell zusammen. Am 18. Oktober 1989 musste Honecker zurücktreten. Er floh vor etwaigen Konsequenzen nach Moskau. In seinem Amt wurde er durch Egon Krenz abgelöst, der seinen Vorgänger im Dezember 1989 aus der SED ausschließen ließ.

    Der vom Berliner Landgericht gegen Honecker nach seiner Auslieferung aus der Sowjetunion eröffnete Prozess wegen seiner Verantwortung für die Todesschüsse an der Mauer erwies sich als kompliziert und langwierig und wurde 1993 schließlich eingestellt. Honecker konnte nach Chile ausreisen, wo sich bereits seine Frau Margot und die Tochter aufhielten.

    Audio-Material
    Datei:Honecker Mauer.mp3 Erklärung von Erich Honecker zum Fortbestand der Mauer, 19.1.1989


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.