Märzrevolution

    Aus WISSEN-digital.de

    die zweite Welle der revolutionären Erhebungen 1848, ausgelöst durch die französische "Februarrevolution" (Sturz Louis Philippes). Sie führte in Berlin zu Straßenkämpfen (Rückzug der Truppen) und Zugeständnissen des Königs (Preußische Nationalversammlung), in den Hauptstädten fast aller deutschen Bundesstaaten zu Reformen (liberale Verfassungen) und in Deutschland zur Wahl der (Frankfurter) Nationalversammlung. In Wien kam es zum Sturz Metternichs, in Mailand und Venedig zum Abzug der Österreicher. Ein großer Teil der "Märzerrungenschaften" wurde in der Folgezeit rückgängig gemacht.