Füchse

    Aus WISSEN-digital.de

    (Vulpes)

    eigentlich: Echte Füchse;

    Gattung, deren einzelne Arten auf der gesamten Nordhalbkugel vorkommen. Füchse sind hauptsächlich Waldbewohner.


    Die Gattung der Echten Füchse umfasst Hundeartige mit relativ kurzen Beinen, einem langen Schwanz und spitzer Schnauze. Sie besitzen neben ihrem guten Geruchssinn große Ohren, die ihr Gehör verfeinern. Auch die Augen sind relativ gut entwickelt und weisen bei einigen Arten elliptische Pupillen auf.

    Füchse ernähren sich vornehmlich von tierischer Nahrung und bevorzugen Vögel und kleine Säugetiere. Einige Arten sind Kulturfolger des Menschen und leben daher auch von deren Abfällen.

    In Europa ist der Rotfuchs (Vulpes vulpes) beheimatet; eine weitere bekannte Fuchsart ist der besonders in der Arktis verbreitete Polarfuchs (Alopex lagopus). Kleinere Fuchsarten sind der Korsak (Vulpes corsac), der im Süden Russlands beheimatet ist; in Afghanistan und Belutschistan kennt man den grauen Cana-Fuchs (Vulpes cana), in Vorderindien den Bengalenfuchs (Vulpes bengalensis), in Nordafrika, Arabien, Persien und Afghanistan ist der Sandfuchs (Vulpes rüppeli) heimisch.

    Systematik

    Gattung aus der Unterfamilie der Echten Hunde (Caninae), die zur Familie der Hundeartigen (Canidae) zählt.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!