Emin Mehmed Pascha

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Arzt, Politiker und Abenteurer; * 28. März 1840 in Oppeln, † 23. Oktober 1892 in Kinena

    eigentlich: Eduard Schnitzer;

    Emin Pascha betrieb die Erforschung Äquatorialafrikas, Arabiens und Armeniens.

    Als Arzt stand er ab 1865 in osmanischen, seit 1875 in britischen Diensten. Er nahm den islamischen Glauben an. Von 1878 bis 1890 war er Gouverneur der ägyptischen Äquatorialprovinz (Sudan), die er gegen den Mahdi behauptete, obwohl die Provinz seit 1883 völlig abgeschnitten war. 1888 wurde Emin Pascha von Stanley befreit, besiegte die Mahdisten und trat 1890 in deutsche Dienste. Er erforschte anschließend die ostafrikanischen Seen. Emin Pascha wurde am Kongo von arabischen Sklavenhändlern ermordet.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. Mai

    1832 Zum Hambacher Fest treffen sich etwa 30 000 Anhänger liberaler Politik, um für einen republikanischen deutschen Einheitsstaat in einem konföderierten Europa zu demonstrieren.
    1847 Die "Hamburg-Amerikanische Packetfahrt Actiengesellschaft" (HAPAG) wird gegründet.
    1919 Dem amerikanischen Korvettenkapitän Albert Cushion Reed gelingt mit seiner Besatzung die erste Atlantiküberquerung (Richtung West-Ost) in einem Flugzeug.