Dimitri Iwanowitsch Mendelejew

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Chemiker; * 8. Februar 1834 in Tobolsk, † 2. Februar 1907 in Petersburg

    studierte in Petersburg, wo er später auch lehrte, zunächst Medizin, dann Pädagogik, wo er später auch lehrte. Er forschte vorwiegend auf dem Gebiet der theoretischen Chemie und stellte 1869 unabhängig von Meyer das Periodensystem der Elemente auf. Beide ordneten die Elemente nach ihrem Atomgewicht und erkannten, dass dieses den Charakter des Elementes bestimmt. Auf Grundlage des Periodensystems sagte Mendelejew neue Elemente, Atomgewichte und chemische Eigenschaften voraus, was seine Arbeit von der anderer Chemiker deutlich unterscheidet. Seine Arbeit wurde unter anderem dadurch gewürdigt, dass das im 20. Jh. entdeckte Element der Ordnungszahl 101 ihm zu Ehren Mendelevium benannt wurde.

    KALENDERBLATT - 11. Dezember

    1806 Die Niederlage des preußischen Heeres bei Jena und Auerstedt bewirkt den Frieden von Posen zwischen Napoleon und Sachsen und damit das Ende der preußisch-sächsischen Allianz.
    1930 Die Filmoberprüfstelle in Berlin verbietet die Aufführung des Films "Im Westen nichts Neues", gedreht nach Erich Maria Remarques Antikriegsroman.
    1931 Mit dem Inkrafttreten des Statuts von Westminster erlangt Kanada seine volle Unabhängigkeit im Commonwealth.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!