Dimitri Iwanowitsch Mendelejew

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Chemiker; * 8. Februar 1834 in Tobolsk, † 2. Februar 1907 in Petersburg

    studierte in Petersburg, wo er später auch lehrte, zunächst Medizin, dann Pädagogik, wo er später auch lehrte. Er forschte vorwiegend auf dem Gebiet der theoretischen Chemie und stellte 1869 unabhängig von Meyer das Periodensystem der Elemente auf. Beide ordneten die Elemente nach ihrem Atomgewicht und erkannten, dass dieses den Charakter des Elementes bestimmt. Auf Grundlage des Periodensystems sagte Mendelejew neue Elemente, Atomgewichte und chemische Eigenschaften voraus, was seine Arbeit von der anderer Chemiker deutlich unterscheidet. Seine Arbeit wurde unter anderem dadurch gewürdigt, dass das im 20. Jh. entdeckte Element der Ordnungszahl 101 ihm zu Ehren Mendelevium benannt wurde.

    KALENDERBLATT - 4. Dezember

    1154 Der englische Kardinal Nicholas Breakspeare wird zum Papst Hadrian IV. gekrönt.
    1948 Nachdem im April über 1 000 Studenten für ihre Gründung demonstriert haben, wird die Freie Universität Berlin im Westteil der Stadt gegründet.
    1976 Der Staatspräsident der Zentralafrikanischen Republik, Jean Bedel Bokassa, lässt sich zum Kaiser ausrufen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!