Datteln

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Westfalen in Nordrhein-Westfalen; ca. 37 000 Einwohner.

    Schloss Horneburg (15. Jh.); Maschinenindustrie, chemische Industrie, Zinkverarbeitung.

    Kunst und Kultur

    Bei Luftangriffen wurde 1945 die St. Amandus-Kirche zerstört, deren Ursprünge bis zum Jahr 800 zurückreichten. Die Kirche wurde von 1947 bis 1950 neu aufgebaut.

    Geschichte

    1147 wurde Datteln erstmals urkundlich erwähnt. Der Ort, der lange Zeit vorwiegend agrarisch geprägt war, erfuhr Ende des 19. Jh.s nach dem Bau des Dortmund-Ems-Kanals eine Zuwanderungswelle von Arbeiterfamilien. Anfang des 20. Jh.s begann die Steinkohlenförderung auf Dattelner Gebiet (1972 eingestellt); die Bevölkerungszahl stieg durch die Steinkohlenförderung rasch. 1914 wurde der Datteln-Hamm-Kanal und 1930 der Wesel-Datteln-Kanal fertig gestellt, wodurch Datteln zu einem wichtigen Knotenpunkt des Schiffsverkehrs in der Region wurde. 1936 erhielt Datteln das Stadtrecht.

    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!