Daphne du Maurier

    Aus WISSEN-digital.de

    britische Schriftstellerin; * 13. Mai 1907 in London, † 19. April 1989 in Par (Cornwall)

    Du Maurier schuf ein vielseitiges literarisches Werk, das neben Romanen und Kurzgeschichten auch Biografien und Reiseberichte umfasst.

    Stammte aus einer reichen britischen Künstlerfamilie; Tochter des Schauspielers Gerald du Maurier; besuchte während ihrer behüteten Jugend Privatschulen in Paris und London. Im Alter von 19 Jahren zog die angehende Schriftstellerin an die Küste Cornwalls; bereits zwei Jahre später erschien ihr erster Roman, "Der Geist von Plyn". Aus ihrer Ehe mit Major Frederick Browning gingen drei Kinder hervor.

    Du Maurier verarbeitete in ihrem Werk unterschiedlichste Einflüsse. Viele ihrer Geschichten sind durch eine männliche Erzählperspektive geprägt; einige nehmen Bezug auf die Motive Bildungsromans oder des englischen Schauerromans. Mehrere ihrer Romane ("Ein Tropfen Zeit", "Die Vögel" u.a.) wurden von Alfred Hitchcock verfilmt.

    Werke (Auswahl): "Rebecca" (1940); "Des Königs General" (1946); "Karriere" (1951); "Die Vögel" (1952); "Dreh dich nicht um" (1971; verfilmt unter dem Titel "Wenn die Gondeln Trauer tragen").

    KALENDERBLATT - 28. Februar

    1933 Nach dem Reichstagsbrand erlässt Reichspräsident Hindenburg die "Notverordnung zum Schutz von Volk und Staat", durch die alle Grundrechte der Verfassung aufgehoben werden.
    1986 Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme wird von unbekannten Tätern in Stockholm auf offener Straße erschossen.
    1993 Die US-Luftwaffe startet den Abwurf von Hilfsgütern für die Bevölkerung in Ostbosnien.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!