Cornelis Galle der Ältere

    Aus WISSEN-digital.de

    holländischer Maler und Kupferstecher; * 1576 in Antwerpen, † 29. März 1650 in Antwerpen

    Sohn von Philipp Galle; der erfolgreichste Vertreter der Familie. Er gehörte zu den ersten, von denen Rubens seine Gemälde in Kupfer stechen ließ.

    Zusammen mit seinem Bruder Theodor hielt er sich in Rom auf, wo er nach Werken der Carracci, Tizian, Reni und anderer stach.

    Zahlreiche seiner Werke lassen sich nicht eindeutig von denen seines Sohnes Cornelis Galle des Jüngeren unterscheiden.

    Hauptwerke: "Kreuztragung" nach van Dyck; "Zinsgroschen" nach Tizian; "Verkündigung an die Hirten" nach J. Bassano; 150 Emblemtafeln für "De Symbolis heroicis" (1634).

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!