Carl Johan Fahlcrantz

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Maler; * 29. November 1774 in Stora Tuna, Dalarana, † 9. Januar 1861 in Stockholm

    Bruder des Bildhauers Axel Magnus Fahlcrantz; Repräsentant der romantischen Landschaftsmalerei.

    Fahlcrantz kam mit 16 Jahren nach Stockholm und studierte an der dortigen Kunstakademie. 1799 stellte er sein erstes Gemälde aus. 1815 wurde er Professor an der Stockholmer Akademie.

    Fahlcrantz entwickelte sich anknüpfend an J. Ruisdael und Claude Lorrain zum herausragenden Repräsentanten der schwedischen Landschaftsmalerei. Seine dunkel gehaltenen Gemälde stellen das Wilde und Grandiose seiner heimatlichen Landschaft dar.

    Werkbeispiel: "Schloss Kalmar im Mondschein" (1835, Nationalmuseum Stockholm).

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!