Bernard Le Bovier de Fontenelle

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Schriftsteller und Philosoph; * 11. Februar 1657 in Rouen, † 9. Januar 1757 in Paris

    bedeutender Vorläufer der Aufklärung; Neffe des großen Dramatikers Pierre Corneille; bemühte sich zunächst mit wenig Erfolg, mit Dramen wie "Psyche" und "Aspar" in die Fußstapfen seines Onkels zu treten, bis er seine wahre Begabung erkannte, den glatten, eleganten Plauderstil, der seiner Prosa und seinen philosophischen Essays große Verbreitung garantierte und bald auch die Konversation am Hof und in den literarischen Salons bestimmte.

    Besonders Fontenelles an Descartes orientierte Schrift "Entretiens sur la pluralité des mondes" ("Gespräche über die Vielheit der Welten"), die von Gottsched ins Deutsche übersetzt wurde, blieb für nahezu ein Jahrhundert das unerreichte Vorbild populärwissenschaftlicher Literatur.

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!