Benozzo Gozzoli

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 1420 in Florenz, † 4. Oktober 1497 in Pistoia

    »Zug der heiligen Drei Könige«; Benozzo Gozzoli

    Vertreter der italienischen Frührenaissance; Gehilfe Ghibertis und Fra Angelicos, in dessen Stil seine frühen Arbeiten gehalten sind. Später gelangt er zu einem selbstständigen Stil; er macht sich alle Errungenschaften der Renaissancemalerei zu eigen. Er ist der unbefangenste Erzähler unter den Frührenaissancemalern. Seine Werke sind auch kulturhistorisch interessant, da sie voll realistischer Details sind.

    Hauptwerke: Fresken in der Kapelle des Palazzo Medici-Riccardi, Florenz (1459-63), Fresken in S. Agostino in San Gimignano (1463-67), Fresken im Campo Santo zu Pisa (1468-84; umfangreiche Darstellungen aus dem Alten Testament, mit vielen Schülern ausgeführt, im 2. Weltkrieg fast ganz zerstört).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.