Befruchtung, künstliche

    Aus WISSEN-digital.de

    fälschlich gebrauchter Begriff für Insemination (In-vitro-Fertilisation); Entwicklungsprozess eines reifen Eies, der ohne die Befruchtung durch männlichen Samen durch chemische oder mechanische Manipulation angeregt wird (z.B. Beginn der Zellteilung nach dem Anstechen von Froscheiern).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. März

    1871 Der erste Reichtag wird in Berlin eröffnet.
    1919 In Weimar wird von Walter Gropius das Bauhaus eröffnet.
    1990 Als letzte afrikanische Kolonie erhält Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika, die Unabhängigkeit.