Barnett Newman

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler und Bildhauer; * 29. Januar 1905 in New York, † 4. Juli 1970 in New York

    Newman war der Sohn eines polnischen Einwanderers. Anfang der fünfziger Jahre war er einer der Ersten, die sich einem abstrakten Expressionismus zuwandten. Seit den 1950er Jahren war Newman auch Vertreter der Farbfeldmalerei. Newman stellte hohe Ansprüche an seine Bilder. So wollte er seine Werke "ethisch und nicht als ästhetisch" verstanden wissen. Er sah in ihnen "das Ende allen Staatskapitalismus und Totalitarismus" symbolisiert.

    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!