Barnett Newman

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler und Bildhauer; * 29. Januar 1905 in New York, † 4. Juli 1970 in New York

    Newman war der Sohn eines polnischen Einwanderers. Anfang der fünfziger Jahre war er einer der Ersten, die sich einem abstrakten Expressionismus zuwandten. Seit den 1950er Jahren war Newman auch Vertreter der Farbfeldmalerei. Newman stellte hohe Ansprüche an seine Bilder. So wollte er seine Werke "ethisch und nicht als ästhetisch" verstanden wissen. Er sah in ihnen "das Ende allen Staatskapitalismus und Totalitarismus" symbolisiert.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.