Bargeld

    Aus WISSEN-digital.de

    gültiges Zahlungsmittel eines Landes, bestehend aus Münzen und Banknoten. Die Zentralbanken (in Europa die Europäische Zentralbank) haben direkten Einfluss auf die Bargeldmenge, die in Umlauf gebracht wird, weil nur sie eine Veränderung des Bargeldbestandes genehmigen können. Bargeld ist das liquideste Zahlungsmittel überhaupt und ist vollkommen anonym, d.h. die Herkunft von Bargeld kann nicht zurückverfolgt werden. Deshalb ist Barzahlung eine beliebte Zahlungsform bei illegalen Geschäften.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!