Zentrale Notenbank

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Notenbank, Devisenbank;

    Zentralbank eines Landes mit dem Recht der Banknotenausgabe. Sie reguliert den Geldumlauf und die Wechselkurse. Durch Festsetzung des Diskontsatzes beeinflusst die Zentrale Notenbank die Geld- und Kapitalzinssätze (siehe auch Zins).

    Die Zentrale Notenbank dient den Geschäftsbanken als Bank. Zentralbank in Deutschland ist die Deutsche Bundesbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie unterliegt keinerlei Weisung oder Aufsicht, ausgenommen der Rechtskontrolle.

    Zum 01.01.1999 wurden die Zentralbanken der EWU-Teilnehmerstaaten durch die Europäische Zentralbank (EZB) abgelöst.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.