August Macke

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 3. Januar 1887 in Meschede, Westfalen, † 26. September 1914 in Perthes-les-Hurlus, Champagne

    einer der hervorragendsten Maler aus dem Kreis um den "Blauen Reiter", studierte 1904-06 an der Akademie Düsseldorf, 1907 bei Corinth in Berlin, 1907-08 in Paris, wo er mit den Impressionisten, mit den "Fauves" und den Kubisten in Berührung kam. Von 1909 an in Bonn ansässig, lebte er abwechselnd dort und in München und Oberbayern. 1910 lernte er Marc kennen, der ihn mit Kandinsky und Jawlensky in Verbindung brachte. 1912 Reise nach Paris mit Marc, auf der er Delaunay kennen lernte. 1914 Reise mit Klee und L. Moilliet nach Kairuan in Tunesien. Die dort entstandenen Aquarelle zeigen das Licht als eigenwertiges Medium seiner Kunst. Im September des gleichen Jahres fiel er in Frankreich.


    Hauptwerke: "Bildnis Franz Marc" (1910, Berlin, Nationalgalerie), "Paar im Walde" (1912, München, Privatsammlung), "Badende Mädchen" (1913, München, Neue Staatsgalerie), "Vor dem Hutladen" (1913, Hamburg, Sammlung E. Blumenfeld).

    KALENDERBLATT - 25. November

    1949 Kurt Schumacher bezeichnet Konrad Adenauer als "Bundeskanzler der Alliierten" und wird daraufhin für 20 Sitzungstage aus dem Bundestag ausgeschlossen.
    1974 In einer Erklärung bekräftigt der Vatikan die kompromisslose Ablehnung des Schwangerschaftsabbruchs durch die katholische Kirche.
    1974 Der griechische Diktator Papadoupoulos und die Obristen werden vom Staatspräsidenten entmachtet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!