Aruaken

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Arawak;

    südamerikanisches Indianervolk mit etwa 20 eigenständigen Stämmen. Die meisten leben im Amazonasbecken und im Bergland von Guyana. Die Aruaken betreiben vorwiegend Landwirtschaft und ergänzen ihre Ernährung durch Fischfang und Jagd. Sie kennen Häuptlinge und Schamanen, sind aber weitgehend gleichberechtigt organisiert.

    Nach den Aruaken ist eine der größten südamerikanischen indianischen Sprachfamilien genannt worden. Die Sprecher dieser Sprachfamilie lebten in einem riesigen Gebiet zwischen den Anden und dem Amazonas. Im Norden erstreckte sich das Verbreitungsgebiet des Aruak bis zu den Kleinen und den Großen Antillen, wo die Sprecher im 15. und 16. Jh. von den Spaniern und einfallenden Kariben praktisch ausgerottet wurden.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. April

    1844 Uraufführung des Märchens "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck.
    1916 Die USA drohen Deutschland mit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen, wenn Deutschland nicht die Torpedierung von Fracht- und Passagierschiffen aufgebe.
    1998 Die Terrororganisation RAF (Rote Armee Fraktion) erklärt sich selbst für "Geschichte" und löst sich auf.