Aruaken

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Arawak;

    südamerikanisches Indianervolk mit etwa 20 eigenständigen Stämmen. Die meisten leben im Amazonasbecken und im Bergland von Guyana. Die Aruaken betreiben vorwiegend Landwirtschaft und ergänzen ihre Ernährung durch Fischfang und Jagd. Sie kennen Häuptlinge und Schamanen, sind aber weitgehend gleichberechtigt organisiert.

    Nach den Aruaken ist eine der größten südamerikanischen indianischen Sprachfamilien genannt worden. Die Sprecher dieser Sprachfamilie lebten in einem riesigen Gebiet zwischen den Anden und dem Amazonas. Im Norden erstreckte sich das Verbreitungsgebiet des Aruak bis zu den Kleinen und den Großen Antillen, wo die Sprecher im 15. und 16. Jh. von den Spaniern und einfallenden Kariben praktisch ausgerottet wurden.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.