Aromatische Verbindungen

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Aromaten;

    organische Verbindungen, die einen oder mehrere aromatische Ringe beinhalten. Es handelt sich hierbei also um zyklische Verbindungen. Die Struktur dieser aromatischen Ringe lässt sich auf das Benzol zurückführen, und somit gehören zu den aromatischen Verbindungen Benzol und seine Derivate. Viele der über 100 000 Verbindungen weisen einen charakteristischen Geruch auf, worauf der Name "aromatische Verbindungen" zurückzuführen ist. Beispiele für aromatische Verbindungen sind Methylbenzol (Toluol) und Phenylbenzol (Biphenyl, Diphenyl).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.