Anna Moffo

    Aus WISSEN-digital.de

    italo-amerikanische Opernsängerin; * 27. Juni 1930 in Wayne, Pennsylvania, † 10. März 2006 in New York

    Die Sopranistin studierte in Rom und Venedig Gesang. 1956 trat sie das erste Mal im italienischen Fernsehen auf. Eine venezianische Konzertagentur fragte bei ihr an, ob sie anstelle der erkrankten E. Schwarzkopf einen deutschen Liederabend bestreiten könne. Sie sang an der Mailänder Scala, in Neapel, wurde von H. v. Karajan nach Salzburg und Wien geholt, trat in Londoner und Pariser Opernhäusern auf, sang an der Lyrischen Oper in Chicago, an der Metropolitan Opera in New York sowie in San Francisco. Ihre Glanzrolle war die Violetta in G. Verdis "La Traviata".


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Dezember

    1767 In Wien findet die Uraufführung der Musikalischen Tragödie "Alceste" von Christoph Willibald Gluck statt.
    1773 Am Hafen von Boston kommt es zur "Boston Tea Party", bei der als Indianer verkleidete Kolonialisten den Inhalt von mehreren hundert Teekisten in das Meer werfen und so gegen die Versteuerung der Ware durch England protestieren.
    1912 In London beginnt eine Friedenskonferenz, die den im Oktober 1912 zwischen der Türkei und dem Balkanvierbund (Serbien, Bulgarien, Montenegro, Griechenland) ausgebrochenen Ersten Balkankrieg beenden soll. Die Konferenz scheitert jedoch.