Andenkondor

    Aus WISSEN-digital.de

    (Vultur gryphus)

    Der Andenkondor lebt in den Hochanden Südamerikas.

    Sein Körper ist bis zu 1,30 Meter lang und bis zu zwölf Kilogramm schwer. Mit einer Flügelspannweite von drei Metern ist er einer der größten flugfähigen Vögel der Erde. Seine Grundfarbe ist schwarz, Halskrause und Flügeloberseiten sind weiß. Der Kopf des Greifvogels ist nackt.

    Der Andenkondor ernährt sich vor allem von Aas, aber er erlegt auch schwache Tiere. Brutraum der Kondore sind schwer erreichbare Plätze wie Felsnischen und Felsvorsprünge.

    Wie der Kalifornische Kondor ist auch der Andenkondor ein guter Segler, wobei aber der Wenderadius dieser Tiere auf Grund ihrer enormen Spannweite sehr groß ist.

    Systematik

    Art aus der Familie der Neuweltgeier (Cathartidae).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. November

    1805 Auf dem Höhepunkt des 3. Koalitionskriegs der Allianz von England, Russland, Schweden und Österreich gegen Frankreich zieht Napoleons Grande Armée in Wien ein.
    1918 König Ludwig III. von Bayern erklärt seinen Thronverzicht.
    1936 Das Drama "Glaube, Liebe, Hoffnung" von Ödön von Horváth wird in Wien uraufgeführt.