Andenkondor

    Aus WISSEN-digital.de

    (Vultur gryphus)

    Der Andenkondor lebt in den Hochanden Südamerikas.

    Sein Körper ist bis zu 1,30 Meter lang und bis zu zwölf Kilogramm schwer. Mit einer Flügelspannweite von drei Metern ist er einer der größten flugfähigen Vögel der Erde. Seine Grundfarbe ist schwarz, Halskrause und Flügeloberseiten sind weiß. Der Kopf des Greifvogels ist nackt.

    Der Andenkondor ernährt sich vor allem von Aas, aber er erlegt auch schwache Tiere. Brutraum der Kondore sind schwer erreichbare Plätze wie Felsnischen und Felsvorsprünge.

    Wie der Kalifornische Kondor ist auch der Andenkondor ein guter Segler, wobei aber der Wenderadius dieser Tiere auf Grund ihrer enormen Spannweite sehr groß ist.

    Systematik

    Art aus der Familie der Neuweltgeier (Cathartidae).

    KALENDERBLATT - 28. Oktober

    1893 Uraufführung der "Pathétique" von Peter Tschaikowski in St. Petersburg.
    1928 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. brüskiert die britische Öffentlichkeit durch seine taktlosen Äußerungen in einem im "Daily Telegraph" erschienenen Interview.
    1958 Kardinal Angelo Giuseppe Roncalli, Patriarch von Venedig, wird als Nachfolger von Pius XII. zum neuen Papst gewählt. Er nimmt den Namen Johannes XXIII. an.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!