Alois Gabl

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Maler; * 24. September 1845 in Wies, Tirol, † 27. Februar 1893 in München

    1862 wurde Gabl Schüler der Münchner Akademie, an der J. von Schraudolph, A. von Ramberg und C. von Piloty seine Lehrer waren. Gabl entfernte sich jedoch bald von der ihm wesensfremden Historienmalerei Piloty'scher Prägung und wandte sich unter dem Einfluss F. von Defreggers der Genremalerei mit vorzugsweise Tiroler Thematik zu. 1878 bis 1882 übte Alois Gabl an der Münchner Akademie ein Lehramt aus. 1893 beging der Künstler, der zu den kultiviertesten und malerisch freiesten Genremalern Münchens zählt, unter dem Einfluss von Depressionen Selbstmord.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. April

    1826 In England fährt das erste mit einem Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeug.
    1927 Die in Genf tagende Abrüstungskonferenz einigt sich auf das Verbot des Gaskriegs.
    1945 Beginn der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen.