Alfons XIII. (Spanien)

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer König; * 17. Mai 1886 in Madrid, † 28. Februar 1941 in Rom

    König Alfons XIII., Spanien

    Sohn Alfons XII. und der Erzherzogin Maria Christina von Österreich; wurde 1902 zum König von Spanien gekrönt und erfreute sich wegen seiner modernen Ansichten zunächst großer Beliebtheit. 1923 billigte er die Errichtung einer faschistischen Militärdiktatur unter Miguel Primo de Rivera. Alfons XIII. verzichtete 1931 nach dessen Rücktritt und dem Wahlsieg der Republikaner auf den Thron und ging nach Italien ins Exil. 1975 folgte ihm Juan Carlos I. auf den Thron nach.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.