Albert Abraham Michelson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Physiker; * 19. Dezember 1852 in Strelno, Posen, † 9. Mai 1931 in Pasadena, Kalifornien

    Michelson wuchs in San Franzisko auf und bekam eine Stellung in der US-Marine-Akademie. Er wurde dort Lehrer, war zwei Jahre in Westindien und lehrte dann Physik und Chemie an der genannten Akademie.

    Michelson machte Versuche zur Bestimmung der Erdgeschwindigkeit und wies die Unabhängigkeit der Lichtgeschwindigkeit von der Erdbewegung nach. Das von ihm entwickelte Michelson-Interferometer half zu beweisen, dass der lange postulierte Äther nicht existiert, und diente auch zum Nachweis der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit.

    Er erhielt 1907 den Nobelpreis für Physik.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.