Yves Chauvin

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Chemiker; * 10. Oktober 1930 in Menin (Belgien), † 27. Januar 2015 in Tour (Frankreich)

    Chauvin erhielt 2005 gemeinsam mit Richard Schrock und Robert Grubbs den Nobelpreis für Chemie für die Entwicklung wichtiger chemischer Katalysatoren. Chauvin erforschte den exakten Ablauf der chemischen Metathese und die Wirkung unterschiedlicher Metalle als Katalysatoren.

    Er war Mitglied der französischen Académie des sciences und Ehren-Forschungsdirektor des französischen Erdölinstituts (Institut français du Pétrole).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.