Wendell Meredith Stanley

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Biologe; * 16. August 1904 in Ridgeville, Indiana, † 15. Juni 1971 in Salamanca

    Drei Forscher empfingen 1946 gemeinsam den Nobelpreis für Chemie: James B. Sumner, John H. Northrop und Wendell Meredith Stanley. Stanley, seit 1932 Mitarbeiter des Rockefeller-Instituts, eröffnete durch seine Erforschung der Viren völlig neue Perspektiven an der Grenze dessen, was man im biologischen Sinne "Leben" nennt. Er zeigte auf, dass ein Virus in der gleichen Weise wie viele Proteine und Fermente kristallisiert werden kann und eröffnete damit einen vielversprechenden Weg, Krankheiten, die von Viren verursacht werden, erfolgreich zu bekämpfen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.