Wasserralle

    Aus WISSEN-digital.de

    (Rallus aquaticus)

    Die Wasserralle ist über weite Gebiete Europas und Asiens verbreitet und hält sich bevorzugt in Schilfgebieten und in der Nähe von Sümpfen auf.

    Die Wasserralle erreicht eine Körpergröße von bis zu knapp 30 Zentimetern. Diese Rallenart ist mit ihren langen Beinen gut an ein Leben im Wasser angepasst. Sie ist von schlanker Gestalt, und die Rückenseite ist braun gefärbt. Die Bauchseite ist meist grau gesprenkelt. Mit ihrem langen Schnabel erbeutet sie im Wasser Insekten, Frösche und andere Kleintiere.

    Die Wasserralle erbaut ihr Nest meist gut versteckt im Schilf und legt bis zu sieben Eier, die einen knappen Monat bebrütet werden. Die Jungvögel verlassen das Nest nach etwa sechs Wochen.

    Systematik

    Art aus der Familie der Rallen (Rallidae) in der Ordnung der Kranichvögel (Gruiformes).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.