Chihuahua (Tiere)

    Aus WISSEN-digital.de

    Ursprungsland: Mexiko.

    Chihuahua.jpg

    Der Chihuahua gilt als der kleinste Hund der Welt. Er wird durchschnittlich nur bis zu zwei Kilogramm schwer. Man vermutet, dass die Hunderasse durch in China durchgeführte Kreuzungen entstanden ist und erst später nach Mexiko eingeführt wurde. Der kleine Hund ist aber nach der nordmexikanischen Stadt benannt, in der er zum ersten Mal dokumentiert wurde.

    Chihuahuas haben entweder kurzes oder langes Fell, das farblich die unterschiedlichsten Schattierungen aufweisen kann.

    Der elegante Hund mit dem ruhigen, verspielten Wesen eignet sich ideal als Begleithund, besonders für ältere Menschen.

    Systematik

    Begleithunderasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.