Carl Sandburg

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schriftsteller; * 6. Januar 1878 in Galesburg, Illinois, † 22. Juli 1967 in Flat Rock, North Carolina

    Der Sohn schwedischer Einwanderer verdiente sein erstes Geld als Gelegenheitsarbeiter; am spanisch-amerikanischen Krieg nahm er als Freiwilliger teil. Seit 1913 war Sandburg als Journalist in Chicago tätig und errang erste Erfolge mit seinen in freien Versen gestalteten "Chicago Poems" (1915). Von 1918 bis 1933 arbeitete Sandburg für die Chicago Daily News und schrieb weitere Gedichte, in denen er die demokratische Zukunft Amerikas beschwor ("Good Morning, America"). Zu seinem Hauptwerk zählt die sechsbändige Biografie des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln (1926-39), für die er 1940 den Pulitzerpreis erhielt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.