Abgasrückführung

    Aus WISSEN-digital.de

    Methode der Abgasaufbereitung bei Dieselmotoren, nach der der angesaugten Luftmenge Abgas zugemischt wird. Damit wird die Sauerstoffkonzentration der Ladung vermindert und deren spezifische Wärme erhöht. Beides trägt zur Senkung der Verbrennungstemperatur und damit zur Verringerung der Stickoxidbildung (Stickoxide) bei. Darüber hinaus wird die ausgestoßene Abgasmenge vermindert. Zuviel Abgas darf nicht zurückgeführt werden, sonst kommt es zu einer unvollkommenen Verbrennung mit erhöhten Emissionen von Ruß, Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. März

    1578 Die englische Königin [[Elisabeth I. (England)<Elisabeth I.]] vergibt erstmals ein Siedlungspatent.
    1945 Die britischen Truppen überschreiten den Rhein.
    1954 Die Sowjetunion erklärt die DDR zum souveränen Staat.