Abgase

    Aus WISSEN-digital.de

    nicht mehr brennbare Gase aus Industrie, Energieanlagen, Heizungen und Autos, die bei technologischen Prozessen oder bei Verbrennung entstehen. Ihre Zusammensetzung ist abhängig von der Art der Brennstoffe und der Verbrennung. Werden, wie das überwiegend der Fall ist, fossile Energieträger wie Kohle, Erdöl und Erdgas oder andere organische Stoffe verbrannt, entstehen vor allem Kohlenoxid, Kohlendioxid, Stickoxid und (besonders bei Kohle) Schwefeldioxid. Alle diese Verbrennungsprodukte gelten als Luftschadstoffe, deren Reduzierung eine vorrangige Aufgabe des Umweltschutzes ist. Bei Kraftfahrzeugen mit Ottomotoren gelingt das bis zu einem gewissen Grad durch Einsatz des Katalysators. Abgase können darüber hinaus feste Partikel (z.B. Ruß, Stäube) und viele chemische Substanzen, unter anderem Dioxine, enthalten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.