Abgase

    Aus WISSEN-digital.de

    nicht mehr brennbare Gase aus Industrie, Energieanlagen, Heizungen und Autos, die bei technologischen Prozessen oder bei Verbrennung entstehen. Ihre Zusammensetzung ist abhängig von der Art der Brennstoffe und der Verbrennung. Werden, wie das überwiegend der Fall ist, fossile Energieträger wie Kohle, Erdöl und Erdgas oder andere organische Stoffe verbrannt, entstehen vor allem Kohlenoxid, Kohlendioxid, Stickoxid und (besonders bei Kohle) Schwefeldioxid. Alle diese Verbrennungsprodukte gelten als Luftschadstoffe, deren Reduzierung eine vorrangige Aufgabe des Umweltschutzes ist. Bei Kraftfahrzeugen mit Ottomotoren gelingt das bis zu einem gewissen Grad durch Einsatz des Katalysators. Abgase können darüber hinaus feste Partikel (z.B. Ruß, Stäube) und viele chemische Substanzen, unter anderem Dioxine, enthalten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.