Rechelle Hawkes

    Aus WISSEN-digital.de

    australische Hockeyspielerin; * 30. Mai 1967 in Albany

    In einem Zeitraum von zwölf Jahren konnte Rechelle Hawkes drei olympischen Goldmedaillen mit der australischen Hockeynationalmannschaft gewinnen. Die Mittelfeldspielerin gewann ihren ersten Titel 1988. Bei den Spielen in Barcelona vier Jahre später landete die Mannschaft auf dem fünften Platz. 1996 und 2000 konnte Hawkes als Kapitän der australischen Mannschaft ihren zweiten und dritten olympischen Erfolg feiern. Neben den olympischen Erfolgen gehören zwei Weltmeisterschaftstitel (1994 und 1998) und der fünffache Gewinn der Champions Trophy zu den Höhepunkten in der Karriere der australischen Rekordnationalspielerin.

    Bei den Spielen in Sydney, die auch den Abschluss ihrer Karriere darstellten, wurde Hawkes die Ehre zuteil im Rahmen der Eröffnungsfeier den Olympischen Eid zu sprechen.

    KALENDERBLATT - 9. August

    1890 Großbritannien übergibt Helgoland an das deutsche Reich, das es im Tausch gegen Überseekolonien erstanden hat.
    1945 Die USA werfen über Nagasaki die zweite Atombombe ab.
    1974 Gerald Ford wird als neuer Präsident der USA vereidigt, nachdem Richard Nixon unter dem Druck der Watergate-Affäre zurückgetreten ist.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!