Neubarock

    Aus WISSEN-digital.de

    der oder das, europäische Stilrichtung der zweiten Hälfte des 19. Jh.s, die barocke Gestaltungsweise aufs Neue zur Geltung brachte, durch unmittelbare Nachbildung und Nachempfindung; am deutlichsten ist dies in der Architektur sichtbar. Markante Beispiele sind der Berliner Dom, das Gebäude des Deutschen Reichstags und die Große Oper in Paris. Der Neubarock prägte auch Teile von Plastik und Malerei. Frankreich ging hier voran, mit dem Auftakt des Reliefs von F. Rude am Arc de Triomphe in Paris "Le chant du depart" (1832-36). Auch die romantische Richtung der französischen Malerei unter Führung von E. Delacroix orientierte sich am Barock (v.a. an Rubens). In der deutschen Malerei liefert H. Makart mit seinen Riesengemälden die besten Beispiele. Im Kunstgewerbe wurde das Barock zu leerer, schwulstiger Form ohne schöpferisches Eigenleben. Deshalb setzten die Reaktionen gegen das Neubarock auch zuerst im Kunstgewerbe ein.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.