Eratosthenes aus Kyrene

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Mathematiker; * um 284 oder 274 v.Chr. in Kyrene (im heutigen Ostlibyen), † um 202 oder 194 v.Chr. in Alexandria

    Universalgelehrter (Philologe, Geograf, Astronom, Mathematiker, Dichter); Leiter der Hochschule von Alexandrien (Museion), bejahte die Kugelgestalt der Erde (der Erdball kann umfahren werden), entwarf ein Gradnetz der Welt und eine Ortskarte der Erdoberfläche, bestimmte die Schiefe der Ekliptik, maß zwischen Alexandrien und Assuan die Meridianentfernung und errechnete daraus den Erdumfang auf 252 000 Stadien (etwa 41 000 km). Außerdem entwickelte er ein Verfahren zur Aufstellung einer Primzahltabelle.

    Kalenderblatt - 28. Mai

    1905 In der Seeschlacht von Tsuschima vernichten die Japaner die russische Flotte.
    1955 Die Amerikaner schießen zwei Affen mit einer Jupiter-Rakete in den Weltraum. Ihr ballistischer Ausflug dient der Vorbereitung von Raumflügen der US-Astronauten.
    1967 Der Engländer Sir Francis Chichester kehrt nach rund 200 Tagen von einer Weltumseglung zurück. Er vollbrachte die erste Alleinfahrt um die Welt.