Alexandrinische Schule

    Aus WISSEN-digital.de

    Hochblüte der hellenistischen Gelehrsamkeit unter den Ptolemäern in Alexandria, besonders in der Philosophie; entsprechend auch in der frühen christlichen Theologie der Katechetenschule in Alexandria. Die Alexandrinischen Schule wurde durch den Arabereinfall (640 n.Chr.) beendet.

    In neuerer Zeit versteht man unter Alexandrinismus kulturelle Dekadenz, unschöpferische Übergelehrsamkeit, übersteigerten wissenschaftlichen Sammeleifer.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.