Denis Petau

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Theologe; * 21. August 1583, † 11. Dezember 1652

    Petau trat nach beendigten Universitätsstudien 1605 in den Jesuitenorden ein. Er lehrte an verschiedenen Kollegien desselben, seit 1618 in Paris, wo er 1621 Professor der Theologie wurde.

    Sein Hauptwerk ist "De doctrina temporum" (1627). Hinzu kam als dritter Band das "Uranologion" (1630). Ein Auszug, "Rationarium temporum", diente lange als Lehrbuch für den historischen Unterricht in den Schulen. Oft herausgegeben wurden auch seine "Tabulae chronologicae". Seine "Theologica dogmata" sind für die katholische Betrachtung der Dogmengeschichte grundlegend geworden.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!