Bonfiglio Monaldi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Ordensgründer; * Anfang 13. Jh. in Florenz, † 1. Januar 1262

    Heiliger; im Jahr 1233 schlossen sich in Florenz sieben Männer - Bonfiglio Monaldi, Bonajunkta Manetti, Manettus dell' Antella, Amideus Amidei, Hugo Lippi-Ugoccioni und Sosteneus di Sostegno - zu einer Glaubensgemeinschaft zusammen und wählten Bonfiglio Monaldi zu ihrem Vorsteher. Sie widmeten ihr Leben der Krankenpflege und Nächstenliebe. Ihre Frömmigkeit war geprägt von einer starken Verehrung der Gottesmutter Maria. 1249 wurde der Orden der Serviten offiziell anerkannt.

    Bonfiglio Monaldi zog sich gegen Ende seines Lebens in die Einöde auf den Monte Senario nördlich von Florenz zurück.

    Die sieben Ordensgründer wurden von Papst Leo XIII. 1888 heilig gesprochen.

    Fest: 1. Januar; 17. Februar.

    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!