Alois Hundhammer

    Aus WISSEN-digital.de

    bayerischer Politiker; * 25. Februar 1900 in Moos bei Forstinning, † 1. August 1974 in München

    Der Doktor der Philosophie und der Volkswirtschaft war einer der Mitbegründer der CSU im Jahr 1945. Im Jahr darauf war er für vier Jahre bayerischer Kultusminister: Unter anderem trat er für die Bekenntnisschule ein und setzte das Abraxas-Ballett von Werner Egk auf den Index. Von 1957 bis 1969 bekleidete er das Amt des Landwirtschaftsministers von Bayern. Von 1964 bis 1969 war Hundhammer zugleich auch Bayerns stellvertretender Ministerpräsident. Danach zog er sich aus der Politik zurück.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!