Yusuf Islam

    Aus WISSEN-digital.de

    britisch-zypriotischer Sänger und Songwriter; * 21. Juli 1947 in London

    eigentlich: Steven Demetre Georgiou; früherer Künstlername: Cat Stevens; heutiger Künstlername: Yusuf;

    wurde als Cat Stevens in den 1960er Jahren in der internationalen Folk-Rock-Szene mit Songs wie "Lady D'Arbanville" (1968), "Wild World" (1970), "Father and Son" (1971) oder "Morning Has Broken" (1971) bekannt. 1979 konvertierte der britisch-zypriotische Sänger zum Islam und distanzierte sich fortan von seinem Künstlernamen Cat Stevens und seinem Leben als Popstar; die Unterstützung des Todesurteils gegen den Schriftsteller S. Rushdie zog in vielen Ländern einen Radioboykott seiner Werke nach sich. 2007 kündigte er seinen Rückzug aus dem Musikgeschäft an.

    Alben (Auswahl)

    Als Cat Stevens

    1967 - Matthew & Son

    1970 - Tea for the Tillerman 
    
    1973 - Foreigner 
    
    1974 - Buddha and the Chocolate 
    
    1977 - Izitso 
    

    1978 - Back to Earth

    Als Yusuf

    1995 - The Life of the Last Prophet 
    
    2000 - A Is for Allah 
    

    2001 - Bismillah

    2004 - I Look, I See

    2006 - Footsteps In The Light

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!