Xenophon

    Aus WISSEN-digital.de

    athenischer Philosoph, Historiker und Feldherr; * um 434 v.Chr. in Athen, † um 355 v.Chr. in Korinth

    Schüler des Sokrates; 401 v.Chr. Teilnehmer am Feldzug Kyros' des Jüngeren gegen Artaxerxes II., zeichnete sich nach der Schlacht bei Kunaxa in der Leitung des Rückzuges der führerlos gewordenen 10 000 griechischen Söldner nach Trapezus (heute Trabzon) aus, wurde als Spartanerfreund aus Athen verbannt.

    Hauptwerke: die "Anabasis" (7 Bücher über den Zug der 10 000) und die "Kyropädie" (8 Bücher über die Entwicklung von Kyros dem Älteren zum idealen Herrscher; eine Art Fürstenspiegel) sowie die "Hellenika" (Griechische Geschichte, 7 Bücher).

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!