Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow

    Aus WISSEN-digital.de

    sowjetischer Politiker; * 9. März 1890 in Kukarka, † 8. November 1986 in Moskau

    eigentlich: Skrjabin Wjatsch-Ieslaw;

    seit 1906 Kommunist, Mitbegründer der "Prawda", seit 1926 Mitglied des Politbüros und Vertrauter Stalins; löste am 4. Mai 1939 Litwinow als Außenminister (bis 1949) ab und war maßgeblich am Zustandekommen des Hitler-Stalin-Pakts beteiligt, der das Schicksal Polens und des Baltikums besiegelte und Hitler den Rücken für seine militärischen Pläne frei machte.


    Gegner Chruschtschows; aus der KPdSU ausgeschlossen, 1953-1956 erneut Außenminister, 1957 aller Ämter enthoben, als Botschafter in die Mongolei abgeschoben (bis 1960).

    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!