Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow

    Aus WISSEN-digital.de

    sowjetischer Politiker; * 9. März 1890 in Kukarka, † 8. November 1986 in Moskau

    eigentlich: Skrjabin Wjatsch-Ieslaw;

    seit 1906 Kommunist, Mitbegründer der "Prawda", seit 1926 Mitglied des Politbüros und Vertrauter Stalins; löste am 4. Mai 1939 Litwinow als Außenminister (bis 1949) ab und war maßgeblich am Zustandekommen des Hitler-Stalin-Pakts beteiligt, der das Schicksal Polens und des Baltikums besiegelte und Hitler den Rücken für seine militärischen Pläne frei machte.


    Gegner Chruschtschows; aus der KPdSU ausgeschlossen, 1953-1956 erneut Außenminister, 1957 aller Ämter enthoben, als Botschafter in die Mongolei abgeschoben (bis 1960).

    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!