William Howard Taft

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Politiker und Präsident; * 15. September 1857 in Cincinnati, Ohio, † 8. März 1930 in Washington (D.C.)



    Von 1909 bis 1913 war der Republikaner Taft der 27. Präsident der USA. Er verfolgte außenpolitisch den Kurs der Dollardiplomatie, verbunden mit Prohibitivzöllen. Unter seiner Präsidentschaft kam es zur Spaltung der republikanischen Partei. Nach seiner Amtszeit trat Taft eine Professur an der Universität Yale an, von 1921 bis kurz vor seinem Tod war er Oberster Bundesrichter der USA.

    Kalenderblatt - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.