Widder (Astronomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: aries)

    1. Sternbild am nördlichen Himmel; heute durchläuft die Sonne das Sternbild Widder auf ihrer scheinbaren jährlichen Bewegungsbahn in der Zeit von Mitte April bis Mitte Mai. Der Widder eröffnet den Tierkreis und ist besonders gut in klaren Herbst- und Winternächten zu beobachten.
    1. Sternzeichen; orientiert an den Gestirnsverhältnissen von vor rund 2 000 Jahren, dauert die Zeitperiode des Sternzeichens Widder vom 21. März bis zum 20. April. Der Widder gehört mit dem Löwen und Schützen zu den Feuerzeichen und wird vom Planeten Mars beherrscht. Widdergeborene gelten als impulsiv, forsch und neugierig. Ihr Lebensprinzip ist die vorwärtsdrängende Expansion und Tatenkraft. Heimlichkeiten und Verschleierungen sind ihnen fremd. Stört sie etwas, so sprechen sie es oft recht undiplomatisch, dafür umso direkter und ehrlicher an. Besonders gut harmonieren Widdermenschen mit Waagen, Löwen und Schützen. Aber ein gemeinsames Lebensverständnis eint den Widder auch mit Zwillingen und Wassermännern. Beispiele für berühmte Widdergeborene sind Otto von Bismarck und Giacomo Casanova.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".