Werdau

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt in Sachsen (Große Kreisstadt), an der Pleiße gelegen; ca. 26 000 Einwohner.

    Stadt- und Dampfmaschinenmuseum; Textilindustrie mit Fachschule, Fahrzeugbau.

    Geschichte

    Die erste urkundliche Erwähnung Werdaus stammt aus dem Jahr 1230. Als Stadt wurde der Ort 1304 erstmals urkundlich erwähnt. Seit dem Ende des Mittelalters prägten Brauereien und vor allem Tuchmachereien das wirtschaftliche Leben der Stadt. Seit 1997 ist Werdau Große Kreisstadt.

    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!